OSGA Open Source Groupware Application

Open Source Groupware Application

 
Hauptmenü
Screenshot
OSGA Screenshot

Oberfinanzdirektion Niedersachen setzt OSGA als Portalseite ein

Die Oberfinanzdirektion Niedersachsen (OFD) ist als Mittelinstanz für die Finanzverwaltung des Landes zuständig. Sie untersteht dem Niedersächsischen Finanzministerium. Die DECOIT GmbH hat ihre Groupware-Lösung OSGA (Open Source Groupware Application) für die OFD angepasst und weiter entwickelt. Sie wird nun als Portalseite für die Länder-Kommunikation verwendet.

Die Organisation der Oberfinanzdirektion (OFD) beruht auf Art. 108 des Grundgesetzes und auf dem Gesetz über die Finanzverwaltung (§§ 1, 2 u. 7 ff.). Danach ist die OFD Mittelbehörde der Landesfinanzverwaltung. Bis zum 31.12.2007 war die OFD Mittelbehörde des Bundes und des Landes. Mit der Strukturreform der Bundesfinanzverwaltung zum 1. Januar 2008 sind die bis dahin von der OFD wahrgenommen Aufgaben der Zoll- und Verbrauchsteuerabteilung sowie der Bundeskasse Halle an die Bundesfinanzdirektionen Mitte und Nord abgegeben worden. Im Zuge der Weiterentwicklung der Oberfinandirektion Hannover und des Niedersächsischen Landesamtes für Bezüge und Versorgung zu einem zentralen Dienstleister Finanzen entstand zum 1. Januar 2010 die Oberfinandirektion Niedersachsen.

Die DECOIT GmbH hat ihre Groupware-Lösung OSGA auf die Anforderungen der OFD Niedersachsen angepasst und die Lösung mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Dabei standen der Zugriff auf die intere Dateiablage, eine erweiterte Rechteverwaltung und eine Kalenderanpassung im Vordergrund. Eine Anbindung an das eigene Wiki sowie die genutzte Citrix-Lösung wurde ebenfalls durchgeführt, um OSGA als länderübergreifenden Kommunikationsportal zwischen Bayern und Niedersachsen nutzen zu können. OSGA wurde dabei in das Projekt BIENE (Bundeseinheitliche, integrierte, evolutionäre Neuentwicklung der Erhebung) integriert. BIENE entstand, weil die Finanzministerkonferenz vom 09. Juli 2004 beschlossen hat, eine neue Software für die Steuerverwaltung unter Berücksichtigung der Ergebnisse des Vorprojektes FISCUS (Föderales Integriertes Standardisiertes Computer-Unterstütztes Steuersystem ) und der evolutionären Vorgehensweise des EOSS-Verbundes (Evolutionär Orientierte Steuersoftware) zu erstellen. Die Länder Bayern und Niedersachsen haben den Auftrag erhalten, ein neues und einheitliches Erhebungsverfahren für den Einsatz in allen Ländern zu erstellen.

Neben der Integration in BIENE kam die Anforderung der Synchronisation mit mobilen Endgeräten wie Laptops und Handys hinzu, was OSGA durch seinen Synchronisationsmanager zwar bereits auf syncML-Basis anbot, aber innerhalb des Projektes noch einmal überarbeitet und verbessert wurde. Weitere Anpassungen wurden auf Kundenwunsch hinzugefügt, so dass die OFD Niedersachsen ihre eigene individuelle Lösung umgesetzt bekam.



 
Valid XHTML